Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
14.09.2017 | Kreispressesprecher: Robert King
„Warum machen Sie noch Wahlkampf?“ fragte der Rundfunkjournalist
Volker Kauder gab die Antwort bei der Senioren-Union. Und er will an der Rampe bleiben!

Gleich zu Beginn seiner Rede beim nachmittäglichen Schwarzwurst-Essen der Senioren-Union im Vereinsheim der Gartenfreunde in Rottweil nahm der Bundestagsabgeordnete Volker Kauder die ihm zuvor schon von dem SWR-Redakteur Sven Herkrath gestellte Frage auf: „Warum machen Sie dann überhaupt noch Wahlkampf?“ Sollte heißen, angesichts der doch stabilen Umfragewerte zugunsten der Union. Und wohl auch der Tatsache geschuldet, dass der CDU-Politiker davon ausgehen kann, das Direktmandat in seinem Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen erneut überzeugend zu gewinnen.

„Die jetzige fragile Situation kann uns noch gar nicht zufrieden stellen“, stellte Kauder fest, der seit dem Jahre 1990 dem Deutschen Bundestag angehört und seit zwölf Jahren als Vorsitzender der Unionsfraktion in Berlin mit an entscheidender Stelle wirkt. 
weiter

13.09.2017 | CDU Kreisverband Rottweil
CDU-Kreisvorsitzender Stefan Teufel MdL:
Zum Tode von Heiner Geißler

Der CDU Kreisverband Rottweil trauert um Heiner Geißler. Der frühere Bundesminister und CDU-Generalsekretär war über viele Jahre eine herausragende Persönlichkeit im politischen Geschehen der Bundesrepublik. Er hat das politische Denken und die Programmatik der CDU bis heute entscheidend geprägt und übernahm in wesentlichen gesellschaftspolitischen Debatten eine intellektuelle Führungsrolle. Heiner Geißler hatte maßgeblich Anteil an der Modernisierung der CDU in den 1970er Jahren. Sein Verständnis der CDU als große Volkspartei der Mitte bestimmt die Identität der Partei bis heute.

Heiner Geißler war ein brillanter Debattenredner und ein leidenschaftlicher Parlamentarier. Wie nur wenige verkörperte er in seinem langen politischen und publizistischen Wirken die Werte einer offenen, demokratischen Streitkultur. Als Schlichter im Konflikt um das Projekt Stuttgart 21 hat er mit der ihm eigenen Autorität und Glaubwürdigkeit zur nachhaltigen Befriedung der politischen Kontroverse beigetragen.

Heiner Geißler hat enge politische Verbindungen nach Baden-Württemberg: Seine ersten politischen Schritte unternahm er als Gründer der Jungen Union Rottweil zusammen mit dem Ehrenvorsitzenden Franz Sauter und dem ehemaligen Ministerpräsidenten Erwin Teufel. Das politische Handwerk lernte er als Landesvorsitzender der Jungen Union Baden-Württemberg. Sein erstes Parlamentsmandat errang er im Wahlkreis Reutlingen.

„Der CDU Kreisverband Rottweil verneigt sich vor dem Lebenswerk des großen Demokraten Heiner Geißler“, so der CDU Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Stefan Teufel.

weiter

12.09.2017 | Margret Stetter
Frauenfrühstück mit dem Unionsfraktionschef
Volker Kauder im vollbesetzten Vereinsheim der Gartenfreunde in Rottweil: Die Familien stärken, den Zusammenhalt sichern

Rottweil. (mst). Das Vereinsheim der Gartenfreunde  Rottweil war fast zu klein für die vielen weiblichen Zuhörer, die auf Einladung der Frauen-Union des Kreises Rottweil zum Frauenfrühstück mit Volker Kauder, dem  Bundestagsabgeordneten der CDU und Unionsbundestagsfraktionsvorsitzenden gekommen waren.

Die Herausforderungen der Zukunft in einer globalisieren Welt erforderten  die Mitarbeit von Frauen und ihren  inspirierenden Einfluss  auf alle Bereiche des täglichen Lebens  und von unschätzbarer Bedeutung, betonte Kauder.  Hierzu gehöre auch die Vermittlung christlich fundierter Werte in den Familien. 
weiter

12.09.2017 | JU Kreisverband Rottweil
Junge Union im Kreis Rottweil
PM: Junge Union Rottweil trauert um Gründungsmitglied Dr. Heiner Geißler

Die Junge Union (JU) im Kreis Rottweil trauert um ihr Gründungsmitglied Dr. Heiner Geißler. Die politische Jugendorganisation der CDU verneigt sich vor einem herausragenden Politiker, der mit viel Weitsicht und Schaffenskraft gewirkt hat.

Dr. Heiner Geißler hat die Junge Union mitgeprägt. Zunächst zusammen mit Franz Sauter, Erwin Teufel und Josef Rebhan in der Region, anschließend auch auf Landesebene als Vorsitzender der Jungen Union Baden-Württemberg. Viele junge Leute sind gerade auch wegen Dr. Heiner Geißler in die Junge Union eingetreten und wollten das Land mitgestalten.

Als Generalsekretär der CDU Deutschlands hat er gesellschaftliche Veränderungen ernst genommen. Er war Modernisierer unserer Partei. Unvergessen ist sein Einsatz als Schlichter bei Stuttgart21. Dadurch profitieren gerade auch wir junge Menschen im ländlichen Raum, wenn im Zuge der Vollendung des Stuttgarter Verkehrsprojektes auch die Gäubahn aufgewertet wird.

weiter

Eindrücke in Leinstetten. Von und mit Volker Kauder und Stefan Teufel

Leinstetten, der so besonders anmutig gelegene Stadtteil von Dornhan, hat etwa 590 Einwohner. Doch bei dem jetzt zum fünften Mal durchgeführten Herbstfest dürften fast genauso viele Traktoren und Schlepper und Landmaschinen beim Kaltenhof versammelt gewesen sein. Ein grandioses Bild! Ein wunderschönes Fest!

Und mittendrin dabei unsere beiden Abgeordneten Volker Kauder und Stefan Teufel. Herzlich und gerne begrüßt beim Frühschoppenkonzert um die Mittagszeit. „Es ist uns eine Ehre …“

Aber nicht erst zu dem Zeitpunkt. Vom Schloss aus wurden die beiden per Riesenschlepper, dessen Räder jedem Laien das Staunen ins Gesicht schrieb, vom Schloss der Familien von Podewils hinauf gefahren zum Ort des Geschehens. Dort nahmen alle zusammen an dem Wortgottesdienst teil, der in dem Zelt und durch die Begleitung durch den Männergesangverein seine besondere Atmosphäre erfuhr. Und davon, dass Volker Kauder die Fürbitten vortrug.  
weiter

CDU stellt Vandalismus in bisher nicht gekanntem Ausmaß fest

„Es ist ein großes Glück, dass die Bildungspolitik Ländersache ist und wir in Baden-Württemberg mit Susanne Eisenmann eine Kultusministerin haben, die nach Jahren von überflüssigen und unnötigen ‚Projekten‘, Evaluierungen und Vorschriften dafür sorgt, dass es in der Schulpolitik wieder ums Unterrichten geht“, fasste der Bildungsexperte und stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Jochen Schwarz die Erläuterungen des Landtagsabgeordneten Stefan Teufel zu der „so befreiend wirkenden Neuausrichtung“ der Bildungspolitik im Land zusammen.

In der konstituierenden Sitzung des neu gewählten CDU-Kreisvorstands im Gasthaus „Waldkauz“ in Dornhan nannte er eine ganze Reihe von Maßnahmen im Bereich der inneren Sicherheit und gerade im Kultusbereich, die deutliche und sichtbare Verbesserungen mit sich bringen: „So nutzen wir  die finanzpolitisch gute Situation sinnvoll für die beiden wichtigen Bereiche und können  Einsparungen in Höhe von 600 Millionen Euro vornehmen und darüber hinaus wollen wir endlich damit beginnen, Landesschulden zu tilgen.“ 
weiter

04.09.2017 | Kreispressesprecher: Robert King
Wahlkampfauftakt der CDU im Bundestagswahlkreis Rottweil-Tuttlingen
Wolfgang Schäuble: „Ich hätte ja gerne den Wahltag einen Sonntag früher gehabt“

Mit seiner fulminanten Rede, in der er alle wichtigen politischen Themen ansprach, begeisterte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble beim Wahlkampfauftakt der CDU im Bundestagswahlkreis Rottweil-Tuttlingen mehr als 750 Teilnehmer in der Hirschbraurei in Wurmlingen.

Hätte er nicht selbst auf sein Alter aufmerksam gemacht („Ich hätte ja die Bundestagswahl gerne eine Woche früher abgehalten, dann wäre ich noch ein Jahr jünger gewesen“), so wäre wohl niemand auf die Idee gekommen, dass es ein knapp 75-Jähriger war, der Gäste aus dem gesamten Wahlkreis in seinen Bann zog. 
weiter

02.09.2017 | Martin Baumgartner
Infostand in Rottweil
Volker Kauder im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern
Als Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist Volker Kauder an einer Schaltstelle der deutschen Politik und hat deshalb auch Wahlkampfverpflichtungen in ganz Deutschland. Dennoch ist er in hohem Maß in seinem Wahlkreis Rottweil/Tuttlingen präsent. 
weiter

Wahlkampfauftakt der CDU Bundestagswahlkreis Rottweil-Tuttlingen

Der Wahlkampfauftakt der CDU im Wahlkreis Rottweil-Tuttlingen am Freitag, 1. September verspricht, bereits zu einem Highlight zu werden: Mit Dr. Wolfgang Schäuble und Volker Kauder sprechen um 19.30 Uhr zwei prominente CDU-Politiker in der Hirschbrauerei in Wurmlingen, Friedrichstraße 34 in einer öffentlichen Veranstaltung zur bevorstehenden Bundestagswahl.

Wolfgang Schäuble gehört dem Deutschen Bundestag seit dem Jahr 1972 an und ist nicht nur der dienstälteste Bundestagsabgeordnete, sondern unbestritten eine der prägenden politischen Persönlichkeiten der deutschen Politik in der Bonner wie der Berliner Republik. Seit 2009  ist Wolfgang Schäuble Bundesfinanzminister, in der ersten Regierung Angela Merkel war er Bundesinnenminister.

weiter

„Sie hat das Steuer in stürmischer Zeit sicher in der Hand“

Es ist gut, dass die CDU in Baden-Württemberg wieder mitregiert. Und es ist gut, dass ein erfahrener Innenpolitiker wie Thomas Strobl für das so wichtige Amt Verantwortung trägt und so im Bereich der inneren Sicherheit und der Zuwanderungs- bzw. Flüchtlingspolitik die notwendigen Akzente gesetzt und die richtigen Maßnahmen ergriffen hat.

So ruhig der Innenminister des Landes und Landes- sowie stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU redet, so klar und deutlich und bestimmt waren seine Aussagen bei der öffentlichen Diskussionsveranstaltung im Café Ambiente im Haus der Betreuung und Pflege in Sulz.

Es war ja nun wahrlich nicht zu erwarten gewesen, dass er in der von manchen zu Beginn etwas argwöhnisch beäugten Koalition mit den Grünen so vieles durchsetzen würde können bei der inneren Sicherheit: in der personellen Verstärkung wie in der sachlichen Ausstattung. Angefangen von der Einführung der bodycams bis zu der so notwendig werdenden Bekämpfung der Internetkriminalität, die besonders beim islamistischen Terror von herausragender Bedeutung ist. Thomas Strobl: „Wir konnten sogar mehr durchsetzen als wir versprochen hatten.“ 
weiter