Hintergrund
  • Teaser
Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Archiv
26.03.2015 | Senioren-Union
„Nach Tirol ist vor Oberbayern“ / Ausfahrten und vieles mehr
Kreisvorstandssitzung der Senioren-Union
Schon der Rückblick auf die Ausfahrt nach Tirol macht Lust auf die nächste viertägige Reise der Senioren-Union: im September geht’s nach Oberbayern!
In der mitgliederoffenen Kreisvorstandssitzung der CDU-Vereinigung in der gastfreundlichen, gemütlichen und geradezu urigen „Krone“ von Franz Sauter in Epfendorf ließ Vorsitzender Helmut Spreter mit einer von Uschi Stahl gefertigte Power-point-Präsentation die Tirol-Reise Revue passieren, die unter der Leitung von Walter Erath und Wolfgang Vater für alle zu einem rundum gelungenen Ausflug geworden war. Die beiden haben auch für dieses Mal wieder eine sehr abwechslungs- und erlebnisreiche Tour vorbereitet. Wobei sicherlich ein Höhepunkt der Besuch samt Führung und Politgespräch im bayerischen Landtag, dem Maximilianeum sein wird.
Helmut Spreter konnte jedoch noch zu einigen weiteren interessanten Veranstaltungen einladen, die in den kommenden Wochen auf dem Terminplan der CDU-Senioren stehen. So werden sie am 21. April in der Polizeidienststelle in Rottweil bei dem Vortrag von Kriminalhauptkommissar Josef Bronner über „Sicherheit und Einbrüche“ Hinweise und Informationen erhalten über einen Bereich, der gerade ältere Mitbürger zunehmend verunsichert, wie der SU-Vorsitzende feststellte.

Die eklatante Zunahme von Einbrüchen gerade in Baden-Württemberg gebe Anlass zu großer Sorge, sagte Helmut Spreter, der auch als ehemaliger Polizist kritische Fragen an die von der grün-roten Landesregierung durchgesetzte Polizeireform hat. Diese soll bei dem Termin jedoch nicht thematisiert werden, vielmehr werden die praktischen Hinweise zum Thema Sicherheit im Vordergrund stehen.

Am Freitag, 8. Mai findet um 14.30 Uhr die Mitgliedervereinigung der Senioren-Union im Gasthaus „Kreuz“ in Schramberg statt. Bei ihr wird der Landtagsabgeordnete Stefan Teufel zum Thema „Baden-Württemberg ein Jahr von der Wahl“ referieren und diskutieren.

Am 6. Juli fährt die SU zum Bezirksdelegiertentag nach Titisee-Neustadt, zu dem sich der CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl, Fraktionschef Guido Wolf angekündigt hat. Helmut Spreter: „Wir dürfen uns auf das Gespräch mit ihm freuen. Ich sehe gute Perspektiven, dass wir bei der Wahl im kommenden Frühjahr als CDU wieder Regierungsverantwortung erhalten.“

Gut aufgestellt sieht er auch die Senioren-Union im Kreis. So teilte er mit, dass es gelungen sei,  alle frei werden Positionen im Kreis- und auch für den Bezirksvorstand wieder zu besetzen und so als politisch aktiver Verband in die kommenden Wochen und Monate zu gehen.